Frauengesundheit

Laboruntersuchungen rund um die Frauengesundheit

Wir von der Merkur-Apotheke in Leipzig haben viele weibliche Kunden. Daher bieten wir spezielle Laboruntersuchungen rund um die Frauengesundheit an.

Bisphenol A Bluttest:

Laborchemische Analyse zur Bestimmung der Belastung durch Bisphenol A (BPA) im Blut.

Bisphenol A (BPA) ist der Grundbaustein für die Herstellung von Hochleistungskunststoffen und -Beschichtungen, im Wesentlichen Polycarbonatund Epoxidharze.

Der chemische Wirkstoff beeinträchtigt das menschliche Hormonsystem, da er eine östrogenartige Wirkung aufweist. Schon kleine Mengen sind gefährlich und können die Fortpflanzungsfähigkeit stören. Besonders gefährdet sind Schwangere, Säuglinge und Kinder.

BPA befindet sich in Kunststoffflaschen und -behältern für Nahrungsmittel sowie Konservendosen. Der Bisphenol A-Test misst den BPA-Spiegel im Blut und zeigt damit die individuelle Belastung durch Bisphenol A auf. Für diesen Test wird nur ein sehr kleines Probenvolumen benötigt, weshalb sich diese Methode besonders für Kinder eignet.

Blutelementanalyse: Eine Blutelementanalyse zeigt mögliche Mängel und Belastungen durch Schadstoffe, Mineralien und Spurenelemente auf. Aufgrund des individuellen Ergebnisses werden vom Laborteam Empfehlungen hinsichtlich sinnvoller Nahrungsergänzungen ausgesprochen. Weiterhin ist das Ergebnis eine sinnvolle Information bei einem Arztbesuch zur weiteren Diagnostik.

Folgende Stoffe untersucht die Blutelementanalyse:

 Schadstoffe:

Kobalt, Nickel, Zinn, Vanadium, Arsen, Lithium, Bor, Cadmium, Blei, Quecksilber, Barium, Bismut 

 Mineralstoffe:

Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, Phosphor

 Spurenelemente:

Chrom, Eisen, Mangan, Molybdän, Zink, Selen, Kupfer

Test nur vor Ort möglich.



       
 
   

Candida-Urintest:

Laborchemische Analyse von D-Arabinitol im Urin zur Bestimmung eines übermäßigen Hefewachstums im Darm.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Urin-Röhrchen (Monovette), inkl. Etikett und gelber Spritze
  • 1 Urin-Becher
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Coenzym Q10 Bluttest:

Laborchemische Analyse von Coenzym Q10 im Blut zur Bestimmung des Coenzym Q10-Status.

Coenzym Q10 (auch als Ubichinon 50 bekannt) ist ein essentieller Bestandteil der mitochondrialen Atmungskette und als Cofaktor somit maßgeblich an der zellulären Energiegewinnung beteiligt. Eine unzureichende Versorgung mit Coenzym Q10 z. B. durch Malnutrition oder gestörte Biosynthese zieht eine Beeinträchtigung der mitochondrialen Energiebereitstellung sowie der antioxidativen Kapazität nach sich.

Eine große Anzahl wissenschaftlicher Arbeiten beschäftigt sich mit dem therapeutischen Nutzen einer Coenzym Q10-Supplementierung. Die Ergebnisse legen nahe, dass insbesondere bei Menschen ab dem 50. Lebensjahr eine Optimierung der Coenzym Q10-Versorgung mit einem besseren Gesundheitszustand korreliert. Vereinfacht dargestellt werden die folgenden Einflüsse beschrieben, die gleichzeitig als Indikation für die labormedizinische Beurteilung des Coenzym Q10-Status gewertet werden können:

  • antioxidative Effekte
  • neuroprotektive Effekte
  • kardioprotektive Effekte
  • Verbesserung der Vitalität und der Kondition
  • unterstützende Wirkung bei der Reduktion des Körpergewichtes
  • immunstabilisierende Effekte
  • therapeutische Effekte bei parodontalen Veränderungen

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 2 Lanzetten
  • 1 Testbrief
  • 2 Alkohol-Tupfer
  • 1 Fingerkuppenpflaster
  • 1 Garantieschein
  • 1 Probenbegleitschein
  • 1 Versandtasche

DHEA Speicheltest:

Ein niedriger DHEA-Spiegel kann zu Einschränkungen der Leistungsfähigkeit und des Hormonstoffwechsels führen. Das Hormon DHEA (Dehydroepiandrosteron) wird hauptsächlich in der Nebennierenrinde synthetisiert und ist besonders wichtig für eine optimierte Regulierung des Hormonstoffwechsels. Ab dem 25. Lebensjahr nimmt der DHEA-Spiegel um ca. 2 % pro Jahr ab.

Mögliche Folgen niedriger DHEA-Spiegel:

  • Funktionsstörungen des Hormonstoffwechsels
  • verminderte Stresstoleranz
  • erhöhtes kardiovaskuläres Risiko
  • reduzierte Immunabwehr
  • Einschränkung des Allgemeinbefindens

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Speichelgewinnung
  • 3 Speichelgefäße (Saliva)
  • 3 Strohhalme
  • 3 Etiketten Probe 1-3 mit Aufdruck „Name, Datum, Uhrzeit“
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Estronex®-Urinest:

Laborchemische Analyse der Estrogenmetabolite 2-, 4- und 16-Hydroxyestron sowie 2- und 4-Methoxyestron zur Bestimmung eines erhöhten Karzinomrisikos der Brust und anderer östrogenabhängiger Tumore. Aus diesen Parametern werden zusätzlich die 2/16-Hydroxyestrogen-Ratio sowie die Methylierungsratio berechnet..

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Urin-Röhrchen (Monovette), inkl. Etikett und gelber Spritze
  • 1 Urin-Becher
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Haarmineralanalyse:

Laborchemische Analyse von:

Silber

Cadmium

Blei

Aluminium

Quecksilber

Arsen

Zinn

Palladium

Thallium

Bismut

Calcium

Magnesium

Phosphor

Zink

Chrom

Mangan

Molybdän

Kupfer

Eisen

Selen

Natrium

Kalium

Silizium

Kobalt

Strontium

Barium

Vanadium

Nickel

Bor

Lithium

 

zur Bestimmung von Mangelzuständen oder Belastungen der genannten Mikronährstoffe und Schwermetalle. Auf der Grundlage einer chemischen Analyse des Haares wird ein umfangreiches Gutachten erstellt, das Ihren momentanen Elementstatus nach einem Schema ("niedrig", "normal", "hoch") einschätzt. Sie erkennen so auf einen Blick, ob die toxischen Elemente, wie zum Beispiel Quecksilber und Blei, in überdurchschnittlich hohen Konzentrationen vorliegen. Besonders wichtig ist allerdings die Beurteilung der essentiellen, also lebensnotwendigen Elemente. Bei diesen handelt es sich um Stoffe, die der Organismus für die Steuerung von Körperfunktionen und die Synthese von Körpersubstanzen benötigt. Dabei sind diese Elemente zum Beispiel Bestandteil vieler Enzyme, die auch als Biokatalysatoren bezeichnet werden. Erst das komplexe Zusammenspiel aller Elemente im Körper ermöglicht die Aufrechterhaltung sämtlicher Körperfunktionen. Die Bedeutung der Spurenelemente und Mineralstoffe ist damit auf keinen Fall geringer als die der Vitamine einzuschätzen. Deshalb wird auf Grundlage Ihrer Analysedaten eine Empfehlung für Nahrungsergänzungsmittel erstellt. In diese Empfehlung fließen auch die Angaben ein, die Sie auf einem Fragebogen mitteilen können.

Im Shop zu finden unter: Bitte hier klicken

Östradiol Speicheltest:

Der Hauptvertreter der Östrogene (Östron [E1], Östradiol [E2] und Östriol [E3]) ist das biologisch aktive (wirkungsvollste) Östradiol. Östradiol wird in den Ovarien, der Placenta, den Nebennierenrinden und den Hoden oder durch Umwandlung aus Vorläufern von Androgenen (Testosteron) gebildet. Östradiol ist für die Ausbildung der sekundären Geschlechtsmerkmale (Brustentwicklung, Fettverteilung) und Fortpflanzungsfunktion verantwortlich. Estradiol (Östradiol) baut bei der Frau ausserdem das Gewebe auf und beeinflusst die weibliche Körpersilhouette. Estradiol (Östradiol) fällt bei der Frau nach den Wechseljahren signifikant ab, wo durch zahlreiche Beschwerden ausgelöst werden können.

Östradiol ist der wichtigste Gegenspieler von Progesteron und Testosteron

Wirkungen (Auszug):
• Fördert die Proliferation des Endometriums
• Stimuliert das Brustwachstum
• Erhöht den Fettgehalt im Körper
• Vermindert die Verwertung der Schilddrüsenhormone
• Schränkt die Osteoklastenfunktion leicht ein
• Erhöht die Blutgerinnung
• bei Dominanz: Verringert die Libido
• Verschlechtert die Blutzuckerwerte
•Verlust von Zink und Einlagern von Kupfer
• Reduziert den Sauerstoffspiegel in allen Zellen
• Erhöht das Risiko von Gebärmutterkrebs
• Erhöht das Risiko von Brustkrebs
• Lagert Wasser und Salze ein
• bei Dominanz: Fördert Depression und Kopfweh
• Reduziert den vaskulären Tonus

verminderte Ausschüttung:
• erhöhtes Osteoporose-Risiko
• verminderte Fruchtbarkeit
• verminderte Potenz
• Libidoverlust
• Erektionsbeschwerden
• Postmenopausale oder Andropausale Beschwerden
• Schlafstörungen(-> Verminderung des Wachstumshormons IGF - 1)
• IGF 1 verbessert auch die Regeneration der Haut und der Schleimhäute, fördert die körperliche Leistungsfähigkeit und wirkt Stress entgegen.
• depressive Verstimmung
• Kopfschmerzen
• Hitzewallungen
• vermehrtes Schwitzen
• dünnere und faltigere Haut
• Rückgang der weiblichen Formen (Rückgang der Brustgröße, Konturverlust: Taille-Hüfte)

Östrogendominanz: (starkes Übergewicht des Östradiols)

• Beschleunigung des Alterungsprozesses • Unfruchtbarkeit • Oedeme, Völlegefühl, Gefühl von „Aufgeblasensein“ • Allergien (Asthma bronchiale, Ekzeme, Rhinitis, Sinusitis..) • Autoimmunstörung z.B. M.Hashimoto, Lupus erytomatodes, Multiple Sclerose MS • Gallenblasenerkrankung • Menometrorrhagien • Vermehrtes Fettgewebe, v.a. an Bauch, Hüften und Schenkel • Kalte Hände und Füße aufgrund einer Schilddrüsendysfunktion • Erschöpfung • Mastodynie/ Mastopathien • Cervixdysplasien (Fehlbildung der Gebärmutterschleimhaut) • Depressivität mit innerer Unruhe und Angststörungen, Panikattacken • Veränderte Blutgerinnung mit der Gefahr von Apoplex, Embolie,Thrombosen, Herzinfarkt • Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Konzentrationsstörungen, Mnestische Störungen (Gedächtnisverlust, Erinnerungslücken) • Insomnie (Schlaflosigkeit) • Myome und Zysten (Ovar, Mamma) • Alopezie (Haarausfall) • Kopfschmerzen, Migräne • Osteoporose • Mammacarcinom (Brustkrebs) • Cervixcarcinom (Gebärmutterhalskrebs) • Endometriumscarcinom (Gebärmutterschleimhaut)

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Speichelgewinnung
  • 3 Speichelgefäße (Saliva)
  • 3 Strohhalme
  • 3 Etiketten Probe 1-3 mit Aufdruck „Name, Datum, Uhrzeit“
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Organix®-Depression Urintest:

Laborchemische Analyse von Vanillinmandelsäure, Homovanillinsäure, 5-Hydroxyindolessigsäure, Tryptophan, Xanthurensäure, L-Kynurenin, Kynureninsäure, Chinolinsäure sowie die daraus berechnete L-Kynurenin/Tryptophan-Ratio und die Kynureninsäure/L-Kynurenin-Ratio zur Bestimmung von Störungen im Tryptophan-Stoffwechsel.

Mit Organix®-Depression steht ein sensitives massenspektrometrisches Verfahren zur Verfügung, das sinnvoll bei allen somatischen Erkrankungen mit begleitenden psychischen Symptomen eingesetzt werden kann. Zahlreiche somatische Erkrankungen wie virale Infektionen, kardiovaskuläre Erkrankungen, atopische und Autoimmunerkrankungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, das Reizdarmsyndrom, neurodegenerative Erkrankungen, Tumorerkrankungen u.v.m. gehen mit psychischen Begleitsymptomen wie Depressionen, Angststörungen und Reizbarkeit einher. Eine Vielzahl biochemischer und klinischer Daten belegt, dass die essenzielle Aminosäure Tryptophan den „Missing Link“ zwischen somatischen und psychiatrischen Erkrankungen darstellt.

Tryptophan ist eine essenzielle Aminosäure, die unter physiologischen Bedingungen zu den Neurohormonen Serotonin und Melatonin verstoffwechselt wird. Das entstehende Serotonin wirkt stimmungsaufhellend bis antidepressiv, entspannend und schmerzhemmend. Im Bereich des Gastrointestinaltraktes beeinflusst Serotonin die Motilität, die Sekretion und das Schmerzempfinden. Der Tryptophanabbau erfolgt physiologischerweise durch die hepatische Tryptophan-2,3-Dioxygenase (TDO) über den oxidativen Kynureninstoffwechselweg. Kommt es zu Störungen in diesem Stoffwechselprozess (meistens durch einen Mikronährstoffmangel), kann sich das in psychischen und neurodegenerativen Erkrankungen bemerkbar machen.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Urin-Röhrchen (Monovette), inkl. Etikett und gelber Spritze
  • 1 Urin-Becher
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Viscera® Stuhltest:

Bestimmung des Firmicuten Bacteroidetes Verhältnisses

  • Einfache Probennahme
  • Kostenlose Rücksendung ins Labor
  • Exakte Auswertung im Labor
  • Individuelle wissenschaftliche Auswertung

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Probengefäß inkl. Etikett in Versandgefäß
  • 1 Stuhlfänger
  • 1 Versandtasche

Wechseljahre Speicheltest:

Laborchemische Analyse der Steroidhormone DHEA, Östradiol, Östriol, Progesteron und Testosteron im Speichel zur Bestimmung der aktuellen hormonellen Situation bei der Frau.

Das Hormonprofil Frau plus ist besonders sinnvoll bei Frauen, die sich in den Wechseljahren befinden.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Speichelgewinnung
  • 3 Speichelgefäße (Saliva)
  • 3 Strohhalme
  • 3 Etiketten Probe 1-3 mit Aufdruck „Name, Datum, Uhrzeit“
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Helicobacter pylori:

Bestimmung des Helicobacter pylori Antigenes.

  • Einfache Probennahme
  • Kostenlose Rücksendung ins Labor
  • Exakte Auswertung im Labor
  • Individuelle wissenschaftliche Auswertung

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Probengefäß inkl. Etikett in Versandgefäß
  • 1 Stuhlfänger
  • 1 Versandtasche

Hormonprofil Frau:

Die Untersuchung umfasst die Bestimmung der Sexualhormone Estradiol, Estriol und Progesteron

Die Untersuchung ist sinnvoll bei Frauen mit Zyklusstörungen, hormonellen Beschwerden sowie Kinderwunsch.

Frauen sollten die Probe vorzugsweise zwischen dem 19. und 21. Zyklustag nehmen.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Speichelgewinnung
  • 1 Probenbegleitschein
  • 1 Garantieschein
  • 3 Speichelgefäße (Saliva)
  • 3 Strohhalme
  • 3 Etiketten Probe 1-3 mit Aufdruck „Name, Datum, Uhrzeit“
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Kryptopyrrol Urintest:

Laborchemische Analyse von Kryptopyrrol im Urin zur Bestimmung eines funktionellen Vitamin-B6- und Zink-Mangels.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Urin-Röhrchen (Monovette), inkl. Etikett und gelber Spritze
  • 1 Urin-Becher
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Nitrostress Bluttest:

Laborchemische Analyse der Nitrostress®Biomarker Tyrosin und Nitrotyrosin zur Bestimmung einer erhöhten Belastung mit reaktiven Stickstoffverbindungen (Nitrostress®).

Nitrosativer Stress ist eine biochemische Entgleisung des Stickstoffmonoxid-Geschehens. Analog zum oxidativen Stress, bei dem ein Überschuss an freien Sauerstoffradikalen unerwünschte Oxidationsprozesse fördert, kann eine überschießende Bildung des Stickstoffmonoxid-Radikals (NO*) und seiner agressiven Folgeprodukte (z.B. Peroxynitrit, Nitrotyrosin) auf allen Ebenen des intra- und extrazellulären Stoffwechsels tiefgreifende und gravierende Auswirkungen zeigen.

Die moderne Nitrostress®-Labordiagnostik macht die biochemischen Entgleisungen messbar und dient als wichtiges Instrument zur Erkennung nitrosativer Stressvorgänge insbesondere bei chronischen Multisystemerkrankungen.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 2 Lanzetten
  • 1 Probengefäß
  • 2 Alkohol-Tupfer
  • 1 Fingerkuppenpflaster
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Oxidativer Stress Urintest:

Laborchemische Analyse von Isoprostanen (8-Epi-Prostaglandin) zur Bestimmung der Belastung mit reaktiven Sauerstoffverbindungen (oxidativer Stress).

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Urin-Röhrchen (Monovette), inkl. Etikett und gelber Spritze
  • 1 Urin-Becher
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

Säure-Basen-Test

Bestimmung des Säure-Basen-Tagesprofil nach Sander im Urin

Das Testset umfasst:

  • 1 Testprotokoll für Ihre Angaben zur Harngewinnung und Ernährungsgewohnheiten
  • 1 Becher für die Harngewinnung
  • 5 Urin-Röhrchen mit Stabilisator in 5 Versandgefäßen (Urin-Außen-Röhrchen)
  • 5 Etiketten mit der Aufschrift Probe 1-5
  • 1 Versandtasche

Vitamin D Bluttest:

Laborchemische Analyse von Vitamin D im Blut zur Bestimmung des Vitamin-D-Status.

Vitamin D ist ein fettlösliches „Vitamin“, welches aus Cholesterin endogen synthetisiert wird. Es zeigt aufgrund seines Ursprungs, seiner Synthese sowie seiner Funktionen Verwandtschaft mit Steroidhormonen. Ein Teil des Bedarfs wird mittels photochemischer Synthese von Vitamin D in der Haut gedeckt. Wanderbewegungen des Menschen von Zentralafrika in den Norden führten zur Aufhellung der Haut und somit zu einer „effektiveren“ Nutzung der UV-Strahlen. Dennoch reicht die Sonnenintensität im Winter in Europa für eine Bedarfsdeckung nicht aus! Die Bildung ist zudem stark abhängig von der draußen verbrachten Zeit, der Tageszeit, der Höhe und des Breitengrads, der Jahreszeit, der Luftverschmutzung, der Art der Kleidung, der Pigmentierung der Haut, des Alters, der Bewölkung und des aufgetragenen Sonnenschutzes (bei dauerhafter Verwendung von LSF 15 ist die Vitamin-D-Produktion um 99,5% reduziert).

In der EsKiMo-Studie des Robert-Koch-Institutes und der Uni-Paderborn wurde die Nährstoffzufuhr von Kindern untersucht. In der Gruppe der 6-11-jährigen lagen 100% der Probanden unterhalb der von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen täglichen Nährstoffzufuhr. Studien an Erwachsenen ergeben ebenfalls eine Unterversorgung mit Vitamin D – insbesondere in den Wintermonaten. Vitamin D spielt nicht nur im Calcium- und Knochenstoffwechsel eine maßgebliche Rolle. Die neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft belegen, dass eine Unterversorgung mit Vitamin D zu Störungen im Immunsystem, zu einem erhöhten Krebsrisiko sowie zu einem erhöhten kardiovaskulären Risiko führen kann.

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 2 Lanzetten
  • 1 Testbrief
  • 2 Alkohol-Tupfer
  • 1 Fingerkuppenpflaster
  • 1 Garantieschein
  • 1 Probenbegleitschein
  • 1 Versandtasche

Viscera® Urintest:

Laborchemische Bestimmung des 11ß-Hydroxy-Steroiddehydrogenase-Index (11ß-HSD-Index) zur Beurteilung eines erhöhten Risikos der visceralen Fetteinlagerung (androide Fettverteilung, „Apfeltyp“).

Das Testset umfasst:

  • 1 Anleitung zur Probengewinnung
  • 1 Urin-Röhrchen mit Stabilisator (Salzsäure) im Versandgefäß mit Gefahrgut-Aufkleber
  • 1 Urin-Becher
  • 1 Versandgefäß
  • 1 Versandtasche

 
Alle Tests finden Sie im Shop

Merkur Apotheke

Lützner Strasse 145, 04179 Leipzig

Jetzt einfach anfragen

Öffnungszeiten:

Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch unter 0341 - 48 49 70 oder per Fax unter 0341 - 48 49 711 erreichbar.

Infos rund um Apotheken, Gesundheit, Arzneimittel...
Notdienst