Harnuntersuchung

Harnuntersuchung – die Merkur-Apotheke Leipzig hilft

Die Zusammensetzung des Urins verrät viel darüber, wie es im Inneren unseres Körpers, besonders in Leber, Blase und Niere aussieht. Die Harnuntersuchung ist eine gute Methode, um bestimmte Krankheiten, die oft ohne Schmerzen beginnen und daher nicht gleich bemerkt werden, zu erkennen. Dazu gehören Diabetes, Harnwegsinfektionen, Nieren- und Leberfunktionsstörungen sowie Entzündungen dieser Organe.

Pro Messung werden zehn Laborwerte erstellt. Zur Früherkennung von Diabetes gehört zum Beispiel die Bestimmung von Glucose und Ketonen, zur Erkennung von Nierenerkrankungen wird auf Blut und Proteine im Urin getestet und für Hinweise auf Harnwegsinfekte und Stoffwechselstörungen messen wir den pH-Wert, Urobilinogen, Nitrit- und Leukozytengehalt.

Ihr Ergebnis mit den zehn genau gemessenen Werten erhalten Sie schon nach wenigen Minuten schriftlich. Bei gemessenen Werten, die vom Normalwert abweichen, konsultieren Sie bitte Ihren Arzt! Er kann eine Diagnose erstellen und die Behandlung einleiten. Durch Vorsorgeuntersuchungen lassen sich Krankheiten im Anfangsstadium erkennen, die unbehandelt zu bleibenden Gesundheitsstörungen führen können. Nutzen Sie deshalb unsere Harnuntersuchung und lassen Sie in regelmäßigen Abständen Ihren Harn kontrollieren.

Für die Kontrolle des Urins muss möglichst jede Verunreinigung vermieden werden. Sie erhalten für Ihren Harn in unserer Apotheke ein Sammelgefäß (Urobox). Die Harnuntersuchung sollte mit möglichst frischem Harn erfolgen – vermeiden Sie deshalb lange Langerungen der Probe vor der Untersuchung. Vor der Untersuchung sollten circa zwölf Stunden keine Vitamin C haltigen Präparate eingenommen werden, um die Testergebnisse nicht zu verfälschen.


Merkur Apotheke

Lützner Strasse 145, 04179 Leipzig

Jetzt einfach anfragen

Öffnungszeiten:

Wir sind während der Öffnungszeiten telefonisch unter 0341 - 48 49 70 oder per Fax unter 0341 - 48 49 711 erreichbar.

Infos rund um Apotheken, Gesundheit, Arzneimittel...
Notdienst